Grafik zum Feedbackformular der www.Stoff-Schmie.de

Sprachen

  • Lies: Deutsch
  • Lies: English

Von der Illustration zum Hemd - Miu Mau

Vor langer Zeit lebte im 800m hoch gelegenen Duschanbe / Tadschikistan inmitten von fast 6000m hohen Bergen ein kreativer Geist. Sie studierte Grafikdesign, kam schon bald nach Berlin und studierte weiter. Nach 8 Zeitungslayouts, 12 CD und Buch-Covern, 38 Katalogen und Booklets, 254 Flyern und unzähligen Einladungen und anderer Printwerbung, 17 Verpackungsdesigns, 98 Postern, über 10 000 Zeichnungen inkl. Comics und ungefähr 500 Illustrationen, ca. 300 Website Layouts und Relaunches widmete sich Jana Frank alias Miu Mau ihrer echten Leidenschaft - der Arbeit als Illustratorin.

Jana Frank alias Miu Mau

Vor sechs Wochen freuten wir uns über ihren Besuch mit einem bemalten Schnittmusterentwurf - einem wahren Meisterwerk - auf unserer schlichten und einfachen Seite. Aber lest gern in Ruhe weiter, wie aus den Illustrationen ein Hemd bzw. wozu das Schnittmuster auf Stoff gedruckt wurde...

1. Wie kam Jana Frank zu mammamiu.com?

"Mein Künstlername ist Miu Mau, daraus ist irgendwann der Name für den Shop enstanden. Ich schreibe seit über 10 Jahren ein populäres Blog in Russisch. Seit 3 jahren besitze ich auch einen Online-Shop, in dem ich meine künstlerischen Projekte verkaufe (kleine Auflagen, aber auch oft Einzelteile)."

2. Wo und wie entstehen Deine Illustrationen und Schnittmuster?

"Alle meine Illustrationen zeichne ich selbst - zu Hause, am Computer (mit dem Tablett). Eigene Schnittmuster brauchen wir sehr selten. Das Schnittmuster für das letzte Projekt (das Herrenhemd) hat mein Cousin für mich gemacht, er ist Bekleidungskonstrukteur."

Von der Illustration zum Hemd - Miu Mau

3. Was ist das Besondere an diesem Druckmotiv - welche Geschichte steckt dahinter?

"Ich habe im Juni ganz viele Sachen gezeichnet für ein grosses Projekt: "Odessa City Branding". Es ging darum, mehrere Geschenkartikel für die Stadt Odessa zu entwickeln und sie bei einer Design Konferenz zu präsentieren (ich halte dort am 25. August einen Vortrag über Vity-Branding). Odessa ist eine Hafenstadt, und ich habe mich bei meinen Illustrationen von Seemanns-Tattoos inspirieren lassen. Als ich dann mehrere Dutzende von Motiven zusammen hatte, kam mir die Idee sie auf einem Hemd zusammenzutun. Es lag auch auf der Hand, wie ich sie zusammenlege und anordne (eben wie Tattoos). Es gibt sehr viele T-Shirts, die mit Illustrationen bedruckt sind. Aber an so ein Herrenhemd traut sich selten jemand heran. Ich wollte es versuchen.

Nachdem der Druck fertig war, wurde das Hemd hier von Monique Scheibel genäht.

Das Hemd ist eher ein Kunstprojekt, es bleibt wahrscheinlich ein Einzelstück. Es hat eigentlich seinen Zweck erfüllt - ich habe es gemacht, tolle Fotos davon bekommen, es wird bei meiner Präsentation ausgestellt sein als kleine "Attraktion", und ich habe dafür auch einen Käufer, also wird es danach verkauft und tatsächlich von jemanden getragen!"

foto & illustration * Miu Mau * model * David Scribbles *

4. Welche Ideen hast Du noch, die Du gern mit selbst bedrucktem Stoff umsetzen würdest?

"Ich habe eigentlich schon ziemlich viel auf Stoffen gedruckt. Bis jetzt haben wir aber nur in Russland Stoffe in sehr kleinen Auflagen gedruckt - das hier ist mein erster Versuch in Deutschland. Z.B.


Wir haben sogar gelernt Regenschirme zu bedrucken. Wir haben selbst den Stoff gefunden und einen Drucker, der darauf druckt, und dann bringen wir sie in eine kleine Fabrik, die Schirme herstellt.

Das sind Cover für Autospiegel auf Jersey gedruckt.  Im Herbst machen wir wieder eine eigene Gummistiefel-Kollektion uvm."

Vielen Dank für die spannenden Einblicke sagen wir Miu Mau!!!

Eigene Illustrationen auf Stoff - entweder als Kissen, Regenschirm, Tasche uvm.

Mehr Anleitungen, spannende Geschichten und Blog Updates mit selbst designtem Stoff?

Diskussion

Schreibe Deine Meinung

Der Inhalt dieses Feldes bleibt natürlich vertraulich und wird nicht öffentlich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage ist leider notwendig um zu verhindern das uns Spambots das Leben unerträglich machen. Danke!