Grafik zum Feedbackformular der www.Stoff-Schmie.de

Sprachen

  • Lies: Deutsch
  • Lies: English

Hängerchen / Schürzenkleid CHRISTINA von Mariya Muschard Design

Varinate 1 vom Hängerchen für Mädchen und junge MamasDas Hängerchen CHRISTINA ist schnell und einfach genäht und so auch für Nähanfänger nachzuarbeiten. Das Hängerchen kann beliebig mit Bändern, Blumen oder Applikationen verziert werden.

Ideal sind unsere Webqualitäten für diese Tunika, Hängerchen bzw. Schürzenkleid. So kannst Du z.B. die transparente Baumwoll-Seide, den Crepe Marocain, Javanaise Viskose, den Baumwoll-Kettsatin oder die weiche Viskose Natur bei der Stoff-Schmie.de selber bedrucken und bekommst alles inkl. Schnittmuster. Werde zum Designer Deiner genähten Teile. Entwerfe jetzt und nähe Dein 200%iges Unikat.

CHRISTINA lässt sich gut mit Jeans, Tops, Shirts und Röcken kombinieren. Das Hängerchen CHRISTINA ist das ideale Kleidungsstück für alle, die Wohlfühlschnitte lieben, für junge und junggebliebene Frauen und Mütter, die einen Partnerlook mit Tochter, Enkelin, Nichte schätzen.Hängerchen selber nähen

Variante 1 - einfaches Hängerchen

Alle Teile zuschneiden.
1, 1A oder D1– Vorderteil (1x im Bruch (einseitig) oder 2x (Wende-Tunika))
2, 2A oder D2 – Rückenteil (2x (einseitig) oder 4x (Wende-Tunika))
Schrägband, Rüsche oder Zackenlitze

1. Vorderteil (1, 1A, D1) im Bruch mit Nahtzugaben zuschneiden. Nach Wunsch mit Applikation versehen. Die beiden Rückenteile (2, 2A, D2) mit Nahtzugaben zuschneiden. Falls Schrägband verwendet wird, sind nur für die Seiten- und Schulterkanten Nahtzugaben erforderlich.

2. Alle drei Teile so zusammennähen, dass sich die hinteren Träger überkreuzen. Es kann auch sofort mit Overlock genäht werden. Das Hängerchen umdrehen und die Seiten- und Schulternähte absteppen.

3. Das Kleidchen rundherum mit Schrägband oder Saum und Zackenlitze oder Häkelband versehen. Der Saum kann auch mit Rüsche verarbeitet werden.

Länge der Rüsche ausrechnen:
Länge der Rüsche = Saumlänge mal 2
Breite der Rüsche = 5 cm

Schürzenkleid für Nähanfänger

Variante 2 - Tunika, gefüttert oder zum Wenden

4. Zwei verschiedene Kleidchen (doppelte Menge Stoff) vorbereiten. Die Seitenkanten des Vorderteils und der Rückenteile rechts auf rechts zusammennähen.

5. Die beiden Kleidchen rechts auf rechts legen, an mehreren Stellen mit Nadeln und zusammennähen,
die Träger oben aber offen lassen zum Wenden.

Bei dickeren Stoffen muss die Öffnung groß genug sein, damit die Tunika gewendet werden kann.

Wende Tunika selbst gemacht

6. Dann das Hängerchen durch einen von den Trägern auf rechts wenden. Falls bei dickeren Stoffen in der Naht eine größere Lücke gelassen wurde, ist diese zuerst bis oben zu schließen, entweder mit der Hand oder knappkantig mit der Maschine, bevor die Träger miteinander verbunden werden.

7. Die Träger der Rückenteile über Kreuz legen und sie dann mit den Trägern des Vorderteils verbinden, indem jeweils ein Träger in den entsprechenden Vorderteilträger hineingeschoben wird.
WICHTIG!!! Die offene Kante von den Trägern des Vorderteils wird vor dem Nähen umgeschlagen und aufgebügelt.

8. Die Schulternaht schmalkantig absteppen.

Stoff-Design für Schnittmuster wählen

Tunika, Hängerchen, Schürzenkleid aus selbst designtem u. gedrucktem Stoff nähen

Mehr Anleitungen, spannende Geschichten und Blog Updates mit selbst designtem Stoff?

Diskussion

Schreibe Deine Meinung

Der Inhalt dieses Feldes bleibt natürlich vertraulich und wird nicht öffentlich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage ist leider notwendig um zu verhindern das uns Spambots das Leben unerträglich machen. Danke!