Grafik zum Feedbackformular der www.Stoff-Schmie.de

Sprachen

  • Lies: Deutsch
  • Lies: English

Label für Deine Klamotten

Vor einer Weile wollte ich zu einer kleinen Musterkollektion, Etiketten hinzufügen und dachte, vielleicht ist die Umsetzung auch für andere hier spannend. Kostengünstiger und einfacher, glaube ich, kann man jedenfalls keine Label für die eigene Fashionmarke oder Wasch Symbole zum Einnähen in die Bekleidung selbst herstellen. Einfach online mit dem Stoff-Designer in weniger als 30 Minuten und nicht mal 10€:

1. Ich habe in einem Grafikprogramm mein Etikett zusammengestellt mit Logo, Text und Grafiken und als JPG bzw. PNG abgespeichert.

Pflege Etikett mit Waschsymbolen selbermachen

2. Diese kleiner als 4MB große Datei habe ich im Stoff-Designer (a+b) hochgeladen (c). Dort wird diese automatisch in die optimale Druckauflösung abgewandelt (Faustregel 1000x1000Pixel = 10x10cm).

Pflege- oder Marken Etiketten einfach mit dem Stoff-Designer gestalten

3. Die Grafik mit den Pflege und Waschsymbolen habe ich dann angeordnet (a), an den Außenkanten justiert (b) und in meiner Wunschgröße festgelegt (c). Dieses Druck-Design habe ich dann erstellt und in meine Privatgalerie übertragen (zwei Klicks - d).

Kleidung Etiketten selber anordnen und Größe bestimmen

4. Jetzt habe ich noch meine Wunschqualität (a) für meine Etiketten ausgewählt - Baumwoll-Kettsatin. Anschließend die gewünschte Menge im Dropdown Menü (b) angeklickt (20x20cm, 60x40cm, halbe Meter usw.). Wer z.B. Etiketten mit einem Namen oder seinem Logo als Hangtags entwirft, ist sicher mit dem Baumwoll-Klassiker gut beraten. Feine Care-Label sind auch in Seide denkbar und wären in dieser Naturfaser quasi ein Hauch von Nichts. Wer unsicher ist, kann auch Griffmuster von allen verfügbaren Stoffen bekommen.

Stoffqualität für Pflegeetiketten selber wählen

Und hier ist mein Ergebnis - ich bin begeistert von meinen selbst gemachten Care-Labeln.

Waschsymbole, Pflege- oder Marken Etiketten einfach selbermachen

Weitere Umsetzungen und Verarbeitungen von eigenen Labeln findet ihr hier:

  • bei Shannon, Shelly oder Abby, die ihre Label mit Hilfe von Spoonflower gedruckt haben
  • bei Kate, die noch Tricks zum Vernähen hat
  • bei Isa Maria, die ebenfalls zeigt, wie man Produkt Label in Szene setzt
Mehr Anleitungen, spannende Geschichten und Blog Updates mit selbst designtem Stoff?

Diskussion

Shannon C.'s Bild

Hallo! Vielen Dank für die Erwähnung meine tutorial.

Wilma Stoffheimer's Bild

You welcome Shannon :-)

Liebeling's Bild

Hallo,

ich habe mir mithilfe eures Beitrages hier eigene Labels angefertigt.
Die Idee ist klasse und nicht nur der Preis war für mich Anreiz, doch mit dem Ergebnis bin ich nicht ganz zufrieden.
Einen Beitrag auf meinem Blog findet ihr hier: http://www.mamaliebeling.blogspot.de/2013/03/erfahrungsbericht-eigene-la...

Ich schließe einen zweiten Versuch nicht aus, allerdings würde ich dann gerne weitere "Leitlinien" haben, an denen man sich orientieren kann, vor allem Mindestschriftgröße und Mindeststrichstärke.

Liebe Grüße,
Florentine

Wilma Stoffheimer's Bild

Gute Idee, Florentine. Lass uns gerne Beispiele zu Schriftgröße und Stoffqualität zusammentragen. Wie groß sind denn Deine Schriften? Wie dick sind Deine Striche gewesen?

Hier in diesem Beispiel auf Baumwoll-Kettsatin ist die fette Schrift "BW-Kettsatin" 5mm hoch. Darunter die "100% Baumwolle" ca. 3mm. Die Strichlinie ist knapp einen Millimeter groß.

Danke für Dein Feedback.

Hat noch jemand andere Beispiele zu Größe von Schrift? Eventuell auch auf anderen Qualitäten?

PS: Mindeststrichstärken und -größen sind sicher schwer definierbar. Eine einfache Blockschrift wie in unserem Beispiel ist sicherlich auch noch kleiner gut lesbar. Eine Schreibschrift wird eher unleserlich.

Der Kontrast spielt sicher auch eine Rolle. Schwarz auf Weiss ist besser als weniger kontrastreiche Kombinationen.

Einfluss hat dann auch noch die Grundqualität, denn jeder Stoff hat eine andere Konstruktion.

Wichtig sind diese Hinweise bzgl. Schriften... https://www.stoff-schmie.de/hilfe/faq/5095 und generell zu Druckdaten... https://www.stoff-schmie.de/hilfe/faq/459

Liebeling's Bild

Hallo,

ich habe mir gerade meine Datei nochmal genau angeschaut. Mit eurem Hinweis zur Schrift habt ihr sicher Recht. In meinem Fall habe ich zwar keine Handschrift, sondern auch eine Blockschrift (Calibri) verwendet, die im Vergleich zu Arial Black o.Ä. immernoch recht fein ist. Die zwei nicht lesbaren Schriftzüge sind jeweils knapp kleiner als Schriftgröße 7. Ich vermute daher, dass eine Mindest-Schriftgröße von 9-10 notwendig ist.

Eine Mindeststrichstärke konnte ich nicht ermitteln. Einerseits sind meine schwarzen Trennlinien im Grafikprogramm als Haarlinie definiert (<0.1mm) und deutlich erkennbar, wohingegen andere, dickere Linien verschwommen sind.

Die beiden angegebenen Links habe ich im Übrigen befolgt. Die Auflösung betrug 600dpi und die Kantenglättung war ausgeschalten. Ich habe in etwa Komplimentärfarben für den Hintergrund und die Schrift gewählt (weiß-blau, blau-weiß und rot-gelb). Offensichtlich ergibt eine dunklere Schrift auf hellerem Hintergrund ein besseres Druckbild als umgekehrt. Warum ist mir nicht ganz klar, da ja der gesamte Stoff bedruckt wird und die Farben nicht verschwimmen, aber es ist offensichtlich.

Gut, ich hoffe ein wenig geholfen zu haben.

Liebe Grüße,
Florentine

Patrick A.'s Bild

Da hier bereits so fleißig über Etiketten berichtet wird, wollte ich auf folgendes aufmerksam machen:
Auf http://www.waschsymbole.net findet ihr aktuelle und einfache Erklärungen rund um das Thema Waschsymbole.

Auch die Bedeutung der amerikanischen und kanadischer Standards wird dort erklärt. Also mir hat's weitergeholfen.

zwergstueck's Bild

Hallo Wilma,

auch wenn der Post schon älter ist, deine Idee ist großartig! Jetzt bin ich total gespannt, wie meine bestellten Stoffe, äh "Labels" aussehen :). Ich habe meine Datei mit dem kostenlosen Windowsprogramm "Paint.net" bearbeitet und rechts und links verlängert. Hoffe so genug Platz gemacht zu haben sie auch falten zu können. Deine Faustregel für die Pixel-/Originalgröße war echt gut, ohne hätte ich bestimmt Stunden ausprobiert ;).

Freu mich sehr auf das Ergebnis,
Grüße, der Zwerg

zwergstueck's Bild

Hallo Wilma,

ich habe es endlich geschafft, meine Logos zu perfektionieren. Eine Anleitung wie ich vorgehe und Fotos der Logos habe ich auf meinem Blog gepostet. http://zwergstuecke.blogspot.de/2014/12/label-tutorial-vom-zwerg.html

Nochmals vielen Dank!

Grüße, der Zwerg

Andreas's Bild

Hallo lieber Zwerg, perfekt umgesetzt den Stoff!!! Hut ab.

Jasmin Kley's Bild

Huhu, ich habe mir als ich die Seite entdeckte, gleich mal verschiedene Labels angefertigt, demnächst kommen personalisierte Waschzettel zum beschriften dran. Seit ich dises Seite kenne bin ich zum Stoffdesign gekommen und bemale nicht nur Stofe sondern arbeite nun noch mit einem Grafikdesigner zusammen. ich liebe das was Ihr tut.....

Mein Logo, meine Labels und alles was ich mit Euren tollen Produkten so treibe ;-) findet Ihr immer wieder hier:
www.facebook.com/JasminKleyVielerlei

und hier:
www.jasmin-kley.de

freu mich auf die nächste Bestellung und Danke für euren tollen Service <3<3<3
Ich liebe es <3<3<3<3

Jasmin Kley
"JasminKley-DasDreamFlowerDesign"

Andreas's Bild

Danke Jasmin für Deine Rückmeldung :-) Du kannst auch Fotos von fertig Genähtem zu Deinen Designs zufügen und hier vorzeigen -> https://www.stoff-schmie.de/hilfe/faq/7935

Schreibe Deine Meinung

Der Inhalt dieses Feldes bleibt natürlich vertraulich und wird nicht öffentlich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage ist leider notwendig um zu verhindern das uns Spambots das Leben unerträglich machen. Danke!